Wir starten unseren Zug auf dem Nebengleis in 2020 am 11. Januar im Krokodil in Düsseldorf bei @Bernd Birkels Show "Mach Dein Ding" ... Wir freuen uns drauf ... und auf Euch! 

Unsere kleine Reise geht weiter. Nach Afrika. Hä? Afrika. Ja wie jetzt? Ha! Auf Einladung des Goethe-Institus - oder wie oder was?

Nein. Nein. Ok. Also, jetzt schalten wir erstmal wieder einen Gang runter. Nichts Goethe-Institut. Wir meinten auch nicht den Kontinent. Am Samstag, heute, stehen wir wieder auf der Bühne. Und zwar bei der offenen Bühne im Gelsenkirchener African-Pub. Es wird uns ein Fest.
Also, kommt doch einfach vorbei - nach Afrika. Liegt doch nur eine Stadtgrenze weiter ... 😜

Ach ja, wir haben auch einen Austausch vorgenommen und haben ein kleines neues Spielzeug mit im Gepäck. Hm? Was mag das wohl sein? Auflösung in Gelsenkirchen. Heute Abend.

... Nein! Natürlich nicht. Aber ein Auftritt. Und zwar der – in der RAD BAR im Café Treibsand. Und bekanntlich ist nach dem Auftritt ja vor dem Auftritt. Wofür ich jetzt erstmal fünf Euro ins Phrasenschwein werfe.

Und dann ... „Wieder ein Jahr um“, auf jeden Fall, ist der Titel eines neuen Songs. Vielleicht spielen wir den ja auch schon am FR, 16. Aug. im König City in Bottrop.
Wer weiß. Falls ihr auflauft, werdet ihr es natürlich erleben – *Zwinker*

In dem Song heißt es:

„Ja ja, sowieso machtlos. Jaja, sowieso machtlos.
Ja ja, es geht voran, vielleicht, irgendwann.“

Das gilt für uns zumindest nicht. Für uns geht es jetzt direkt weiter. Wie gesagt – am Freitag. In Bottrop. Ein neuer Song und leicht überarbeitete Lyrics begleiten uns. Wir freuen uns auf euch …

Ein Musiker und ein Kabarettist gehen das Wagnis ein, gemeinsam die Kleinkunstbühnen rund ums Ruhrgebiet zu bespielen. Beide wissen nicht wo die Reise hingeht. Deshalb gilt - seid früh genug dabei, wenn die zwei ihre Reise antreten.
Hier lassen sie euch teilhaben an all dem, was so "on the road" passiert ...

Und so ging es los: 

Ach, du machst Musik? 
Ja. Und du Kabarett? 
Dann lass uns doch gemeinsame Sache machen und uns fragen, gerade wo vielen der Wind ins Gesicht bläst, wie es um die Welt steht.

Und so fingen wir an den Song: "All Along the Watchtower" von Bob Dylan ins Deutsche zu übersetzen und eine weitere Strophe hinzuzudichten. 
Der Start war gemacht ...

© Copyright Stephan Belka 

2021
menu-circlecross-circle